Donnerstag, 25. Februar 2010

Nachtlauf

Gestern bin ich nach langer Zeit wieder einmal zu einer Laufrunde gestartet. Ich muss in meinem Blog ganz schön weit zurückblättern, um die letzte Laufeinheit zu finden. Wenn ich nichts überblättert habe war das abgesehen von den Fußballrunden am 1. Jänner. Abgesehen davon hatte ich seither beim Laufen immer Schi an den Beinen. Jetzt sind aber der Schnee und das Eis wieder weg und daher ist wieder Nike-Zeit.

Nach der langen Pause hatte ich schon befürchtet, dass mir nach ein paar Kilometern die Puste ausgeht und die Beine schwer werden. Ich war dann aber positiv überrascht, dass das nicht der Fall war und dass die Ersatztrainings mit den Langlauf- und Tourenschi doch ganz schön was gebracht haben.

Mein Handy hat die Runde von gestern Nacht (18,2 Kilometer in knapp 100 Minuten) gemessen und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 5:27 berechnet. Dabei hätte ich beim Tempo durchaus noch Reserven gehabt, denn der Lauf war immer noch recht locker. Auch konditionell hatte ich kein Problem. Ich hätte gut noch ein, zwei Stunden weiterlaufen können. Wenn gestern schon Marathon-Wettkampftag gewesen wäre hätte ich das Ziel sicher auch schon ereicht.

Immer vorausgesetzt dass ich in den nächsten Wochen fleißig weitertrainiere lässt das für die Wettkämpfe am 11. April (Vienna City Marathon) und am 30. Mai (Trathlon) eine für mich als Hobbysportler recht ansprechende Zeit erwarten.

header1

Peter trainiert für den Ironman

Triathlon- und Trainingsblog

Über mich und dieses Blog

Peter Sempelmann *1968
Journalist, mit Stationen bei trend, profil. und WirtschaftsBlatt Verheiratet, Vater von zwei Kindern.

Dieses Blog wurde im November 2009 gestartet, um das Training für meinen ersten Triathlon, den Austria 70.3 Ironman (1,9 km schwimmen, 90 km radeln und 21 km laufen) im Mai 2010 zu dokumentieren und um nicht zu kneifen. Wie hätte denn ausgesehen. Erst groß bloggen und dann nicht durchhalten?

Ich habe mich durchgebissen, wie auch durch etliche weitere Triathlons und andere sportliche Abenteuer. In der Blog-History ganz zurückblättern oder das nachfolgende Link klicken, dann kann man den Weg vom Durchschnitts-Ei zum Ironman nachlesen.

ZUM ANFANG UND ERSTEN BLOG-EINTRAG HIER KLICKEN

Wenn ich es konnte, dann kann es jeder andere auch. Also rein ins Sportgewand und raus in die Natur!

sempelmann.at
Facebook
Twitter
Flickr

Trainings-Logbücher

Aktuelle Beiträge

Nach fast vier Jahren...
Nach fast vier Jahren habe ich mich entschlossen,...
peter_sempelmann - 13. Sep, 19:34
Oioioioioi
Ich mag das Salzkammergut. Sehr sogar. Im Sommer habe...
peter_sempelmann - 28. Aug, 08:08
Bike-Hochsaison
Ui, der Sommer kann es derzeit aber richtig! In der...
peter_sempelmann - 31. Jul, 11:45
Radmarathons
Den Linzer "Steeltownman" habe ich dann doch ausgelassen....
peter_sempelmann - 16. Jul, 12:53
Heimtrainer
Beachtlich, lesen kann ich dabei nicht! Mir hilft meist...
Henri (Gast) - 12. Jul, 11:34

Suche

 

Status

Online seit 3307 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Sep, 19:34

Profil
Abmelden