Dienstag, 25. Mai 2010

Die letzte Trainingswoche

Nur noch fünf Tage bis zum Wettkampf. In den letzten Tagen habe ich noch einmal das ganze Trainingsprogramm durchgespielt. Vom Kicken am Donnerstag (Tempoläufe) über Schwimmen am Freitag (2 km in 40 Minuten), Radeln am Sonntag (60 km bei 30 km/h Schnitt) bis zum entspannten Dauerlauf am Montag (19 km bei 6 Min/km). So weit, so gut. Damit wäre das Training für den Triathlon erledigt. Am Mittwoch und am Freitag werde ich noch jeweils eine leichte, kurze Aufwärmrunde drehen.

Leider ist die Wetterprognose für den Wettkampftag schlecht. Ich muss mich wohl auf Regen einstellen. Die Temperatur soll tagsüber auchn bei nur ca. 15 Grad liegen. Ich überlege daher mir noch eine neue GoreTex Jacke zu kaufen. Die 60 km Radrunde am Sonntag haben mir wieder gezeigt, dass das Nassradeln nicht lustig ist. 90 km in der Regenwolke wären... Naja, es wird schon nicht allzu schlimm werden.

Ansonsten bin ich hoffentlich bestens vorbereitet und ausgerüstet. An der Vorbereitung könnte ich jetzt sowieso nichts mehr ändern. Und an der Ausrüstung sollte ich jetzt auch nur noch marginale Änderungen vornehmen.

Die Laufschuhe sind eingelaufen, den Triathlon-Lenker für das Rennrad habe ich am Wochenende montiert, mich darauf eingefahren und hoffentlich auch die richtige Sitzposition gefunden. Beim Schwimmen - ein Neoprenanzug ist wegen des kalten Wassers Pflicht - gibt es ohnehin nichts zu ändern. Blieb noch die Frisur. Die Haare sind auch schon auf Wettkampflänge gekürzt und sollten mir beim Laufen daher nicht ins Gesicht hängen.

header1

Peter trainiert für den Ironman

Triathlon- und Trainingsblog

Über mich und dieses Blog

Peter Sempelmann *1968
Journalist, mit Stationen bei trend, profil. und WirtschaftsBlatt Verheiratet, Vater von zwei Kindern.

Dieses Blog wurde im November 2009 gestartet, um das Training für meinen ersten Triathlon, den Austria 70.3 Ironman (1,9 km schwimmen, 90 km radeln und 21 km laufen) im Mai 2010 zu dokumentieren und um nicht zu kneifen. Wie hätte denn ausgesehen. Erst groß bloggen und dann nicht durchhalten?

Ich habe mich durchgebissen, wie auch durch etliche weitere Triathlons und andere sportliche Abenteuer. In der Blog-History ganz zurückblättern oder das nachfolgende Link klicken, dann kann man den Weg vom Durchschnitts-Ei zum Ironman nachlesen.

ZUM ANFANG UND ERSTEN BLOG-EINTRAG HIER KLICKEN

Wenn ich es konnte, dann kann es jeder andere auch. Also rein ins Sportgewand und raus in die Natur!

sempelmann.at
Facebook
Twitter
Flickr

Trainings-Logbücher

Aktuelle Beiträge

Nach fast vier Jahren...
Nach fast vier Jahren habe ich mich entschlossen,...
peter_sempelmann - 13. Sep, 19:34
Oioioioioi
Ich mag das Salzkammergut. Sehr sogar. Im Sommer habe...
peter_sempelmann - 28. Aug, 08:08
Bike-Hochsaison
Ui, der Sommer kann es derzeit aber richtig! In der...
peter_sempelmann - 31. Jul, 11:45
Radmarathons
Den Linzer "Steeltownman" habe ich dann doch ausgelassen....
peter_sempelmann - 16. Jul, 12:53
Heimtrainer
Beachtlich, lesen kann ich dabei nicht! Mir hilft meist...
Henri (Gast) - 12. Jul, 11:34

Suche

 

Status

Online seit 3311 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Sep, 19:34

Profil
Abmelden