Donnerstag, 27. Mai 2010

Wettkampf-Vorbereitungen

Viel Zeit zum Trainieren habe ich diese Woche nicht. Die Vorbereitungen für den Wettkampftag fressen auch die letzten verbleibenden Stunden auf. Bestenfalls kann ich heute Abend ein bisschen am Hemtrainer strampeln.

Freitag Nachmittag/Abend muss ich schon einmal nach St. Pölten fahren, um mich für das Rennen zu registrieren und meine Startunterlagen abzuholen. Samstag Nachmittag bin ich schon wieder dort, um mein Rad und meine Wechselkleidung hinzubringen und mir das Race Briefing anzuhören.

Und dann ist schon Sonntag. Der Wettkampf. Der Start meiner Altersgruppe (40m) wurde noch etwas weiter nach hinten verlegt. Wir gehen als vorletzte Gruppe erst um 8:10 Uhr ins Wasser. Zu diesem Zeitpunkt sind die Profis und die Jungspunde schon längst auf ihren Rädern unterwegs. Bis ich dann endlich im Ziel bin wird es wohl fast 14:00 Nachmittag sein. Da ist im Zielstadion auch schon die Flower Ceremony und die Pressekonferenz der Sieger vorüber. Aber egal. Ich trete ja eigentlich nur gegen mich selbst an. Dabei kann ich nur gewinnen.

Viel mehr Gedanken mache ich mir über das Wetter. Es wird am Renntag ein entscheidender Faktor sein. Vor allem ob es auf der Radrunde trocken bleibt. Wenn, dann sollten die Bedingungen eigentlich optimal sein, denn bei den vorhergesagten Temperaturen zwischen 14 und 20 Grad ist das Sporteln am angenehmsten. Wenn nicht, dann tja...

header1

Peter trainiert für den Ironman

Triathlon- und Trainingsblog

Über mich und dieses Blog

Peter Sempelmann *1968
Journalist, mit Stationen bei trend, profil. und WirtschaftsBlatt Verheiratet, Vater von zwei Kindern.

Dieses Blog wurde im November 2009 gestartet, um das Training für meinen ersten Triathlon, den Austria 70.3 Ironman (1,9 km schwimmen, 90 km radeln und 21 km laufen) im Mai 2010 zu dokumentieren und um nicht zu kneifen. Wie hätte denn ausgesehen. Erst groß bloggen und dann nicht durchhalten?

Ich habe mich durchgebissen, wie auch durch etliche weitere Triathlons und andere sportliche Abenteuer. In der Blog-History ganz zurückblättern oder das nachfolgende Link klicken, dann kann man den Weg vom Durchschnitts-Ei zum Ironman nachlesen.

ZUM ANFANG UND ERSTEN BLOG-EINTRAG HIER KLICKEN

Wenn ich es konnte, dann kann es jeder andere auch. Also rein ins Sportgewand und raus in die Natur!

sempelmann.at
Facebook
Twitter
Flickr

Trainings-Logbücher

Aktuelle Beiträge

Nach fast vier Jahren...
Nach fast vier Jahren habe ich mich entschlossen,...
peter_sempelmann - 13. Sep, 19:34
Oioioioioi
Ich mag das Salzkammergut. Sehr sogar. Im Sommer habe...
peter_sempelmann - 28. Aug, 08:08
Bike-Hochsaison
Ui, der Sommer kann es derzeit aber richtig! In der...
peter_sempelmann - 31. Jul, 11:45
Radmarathons
Den Linzer "Steeltownman" habe ich dann doch ausgelassen....
peter_sempelmann - 16. Jul, 12:53
Heimtrainer
Beachtlich, lesen kann ich dabei nicht! Mir hilft meist...
Henri (Gast) - 12. Jul, 11:34

Suche

 

Status

Online seit 3310 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Sep, 19:34

Profil
Abmelden