Dienstag, 2. März 2010

Nachtradeln

Gestern Abend war ich für meine eigentlich geplante Laufrunde schon wieder etwas zu spät dran, weshalb ich kurzfristig umdisponiert und wieder einmal meinen alten Freund Kettler bemüht habe. Eigentlich hatte ich ja auch vor, die Radtrainings schon ins Freie zu verlegen, die Tage sind aber noch ein bisschen zu kurz dafür. Wenn ich am Freitag früher aus dem Büro komme geht das schon, sonst komme ich aber immer noch in die Nacht hinein. Und es ist nicht so lustig, in der Dunkelheit auf kaum bis gar nicht beleuchteten Straßen zu fahren. Noch dazu wo überall noch der Rollsplit liegt.

Auf den Beginn der Sommerzeit muss ich aber noch ein Weilchen warten. Die Zeit wird erst am 28. März umgestellt. Dann sollte es endlich bis nach 19:00 hell sein und dem Radeln nichts mehr im Weg stehen. Hoffentlich.

Aus Zeitmangel war die gestrige Trainingseinheit am Kettler auch ein wenig kürzer als sonst. Nur 45 Minuten lang, dafür aber etwas intensiver, mit mehr Tempo und bei höherer Wattzahl. Ein Krafttraining also, dass ich dann noch mit 30 Minuten Turnübungen auf der Matte und Hanteltraining mit leichten Gewichten abgeschlossen habe. Das war dann zur Abwechslung auch sehr OK und außerdem nötig. Der Saft soll mir ja bei den Bewerben dann ja auch nicht ausgehen.

header1

Trackback URL:
http://petertrainiertironman.twoday.net/stories/nachtradeln/modTrackback

Peter trainiert für den Ironman

Triathlon- und Trainingsblog

Über mich und dieses Blog

Peter Sempelmann *1968
Journalist, mit Stationen bei trend, profil. und WirtschaftsBlatt Verheiratet, Vater von zwei Kindern.

Dieses Blog wurde im November 2009 gestartet, um das Training für meinen ersten Triathlon, den Austria 70.3 Ironman (1,9 km schwimmen, 90 km radeln und 21 km laufen) im Mai 2010 zu dokumentieren und um nicht zu kneifen. Wie hätte denn ausgesehen. Erst groß bloggen und dann nicht durchhalten?

Ich habe mich durchgebissen, wie auch durch etliche weitere Triathlons und andere sportliche Abenteuer. In der Blog-History ganz zurückblättern oder das nachfolgende Link klicken, dann kann man den Weg vom Durchschnitts-Ei zum Ironman nachlesen.

ZUM ANFANG UND ERSTEN BLOG-EINTRAG HIER KLICKEN

Wenn ich es konnte, dann kann es jeder andere auch. Also rein ins Sportgewand und raus in die Natur!

sempelmann.at
Facebook
Twitter
Flickr

Trainings-Logbücher

Aktuelle Beiträge

Nach fast vier Jahren...
Nach fast vier Jahren habe ich mich entschlossen,...
peter_sempelmann - 13. Sep, 19:34
Oioioioioi
Ich mag das Salzkammergut. Sehr sogar. Im Sommer habe...
peter_sempelmann - 28. Aug, 08:08
Bike-Hochsaison
Ui, der Sommer kann es derzeit aber richtig! In der...
peter_sempelmann - 31. Jul, 11:45
Radmarathons
Den Linzer "Steeltownman" habe ich dann doch ausgelassen....
peter_sempelmann - 16. Jul, 12:53
Heimtrainer
Beachtlich, lesen kann ich dabei nicht! Mir hilft meist...
Henri (Gast) - 12. Jul, 11:34

Suche

 

Status

Online seit 3310 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Sep, 19:34

Profil
Abmelden