Freitag, 23. April 2010

Und noch ein Schwimmtraining

Heute bin ich gleich wieder vor der Arbeit ins Bad. Ich habe das gleiche 2km-Programm wie gestern abgespult, aber auf der 25 Meter Kurzbahn des Hütteldorfer Bades statt auf der 33 Meter Bahn des Amalienbades. Das ist vor allem bei den 400 Meter Kraul Beine ein großer Vorteil, denn je länger das Becken ist umso zäher wird es am Ende jeder Bahn, nur mit Beine strampeln zur Wende zu kommen.

Mit meinen Schwimmleistungen bin ich an und für sich schon recht zufrieden und ich freue mich auch schon darauf, bald einmal in natürliches Wasser, einen See oder meinetwegen auch in die Alte Donau rein zu können. Dazu brauche ich aber unbedingt noch einen Neoprenanzug, denn obwohl schon der April zu Ende geht gab es heuer noch wenige warme Tage. Die Gewässer dürften daher noch ziemlich kalt sein. Auch das Badeschiff im Wiener Donaukanal, das ich von meinem Arbeitsplatz aus sehen kann, wirkt derzeit noch nicht wirklich einladend.

Gestern hätte ich schon beinahe einen Neoprenanzug gekauft. Ich hatte einen günstigen gebrauchten gefunden und probiert, aber leider nicht reingepasst. Schade, aber ich werde schon noch einen passenden Anzug finden. Damit wäre dann meine Ironman-Ausrüstung bis auf ein paar Kleinigkeiten komplett.

Am Wochenende soll das Wetter schön sein. Geplant ist die eine oder andere längere Rad-Ausfahrt. Ob mit dem Renner oder mit dem Mountainbike entscheide ich dann kurzfristig nach Lust und Laune.

header1

Trackback URL:
http://petertrainiertironman.twoday.net/stories/und-noch-ein-schwimmtraining/modTrackback

Peter trainiert für den Ironman

Triathlon- und Trainingsblog

Über mich und dieses Blog

Peter Sempelmann *1968
Journalist, mit Stationen bei trend, profil. und WirtschaftsBlatt Verheiratet, Vater von zwei Kindern.

Dieses Blog wurde im November 2009 gestartet, um das Training für meinen ersten Triathlon, den Austria 70.3 Ironman (1,9 km schwimmen, 90 km radeln und 21 km laufen) im Mai 2010 zu dokumentieren und um nicht zu kneifen. Wie hätte denn ausgesehen. Erst groß bloggen und dann nicht durchhalten?

Ich habe mich durchgebissen, wie auch durch etliche weitere Triathlons und andere sportliche Abenteuer. In der Blog-History ganz zurückblättern oder das nachfolgende Link klicken, dann kann man den Weg vom Durchschnitts-Ei zum Ironman nachlesen.

ZUM ANFANG UND ERSTEN BLOG-EINTRAG HIER KLICKEN

Wenn ich es konnte, dann kann es jeder andere auch. Also rein ins Sportgewand und raus in die Natur!

sempelmann.at
Facebook
Twitter
Flickr

Trainings-Logbücher

Aktuelle Beiträge

Nach fast vier Jahren...
Nach fast vier Jahren habe ich mich entschlossen,...
peter_sempelmann - 13. Sep, 19:34
Oioioioioi
Ich mag das Salzkammergut. Sehr sogar. Im Sommer habe...
peter_sempelmann - 28. Aug, 08:08
Bike-Hochsaison
Ui, der Sommer kann es derzeit aber richtig! In der...
peter_sempelmann - 31. Jul, 11:45
Radmarathons
Den Linzer "Steeltownman" habe ich dann doch ausgelassen....
peter_sempelmann - 16. Jul, 12:53
Heimtrainer
Beachtlich, lesen kann ich dabei nicht! Mir hilft meist...
Henri (Gast) - 12. Jul, 11:34

Suche

 

Status

Online seit 3307 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Sep, 19:34

Profil
Abmelden